Migration

Kinder aus aller Welt in der Gangolfschule

Unsere Schule ist international, bunt und natürlich fränkisch. Etwa die Hälfte aller Schüler und Schülerinnen hat ausländische Wurzeln. Alle Kinder wollen Deutsch lernen, für Kinder mit anderen Sprachwurzeln geschieht das oft anders als für die deutschen Kinder.

Wir Lehrkräfte sprechen vom „sprachsensiblen Unterricht“. Das bedeutet, dass in allen Fächern darauf geachtet wird, dass die Fachsprache besonders geübt wird, dass Vokabeln gut geklärt sind und dass wir Lehrkräfte ein gutes, vorbildliches Deutsch sprechen. Das kommt allen Kindern, auch den deutschen, zu gute. Daneben sind wir alle didaktisch entsprechend ausgebildet, sodass wir mit dieser Vielfalt in einer Klasse professionell umgehen können.

Auch wir Lehrkräfte sind nicht alle aus Franken. Wir sind KollegInnen mit Wurzeln aus anderen Ländern, aus Norddeutschland und Süddeutschland. Dies hat ebenso einen gewissen Migrationshintergrund im Kleinen. Vielleicht ist es bei den Eltern unserer deutschen SchülerInnen nicht anders. Auch das bereichert und das scheinbar Fremde wird vertraut.

Sicher ist, dass in unserer Schule einiges ganz anders ist und das Meiste ganz genauso wie überall in den Schulen. Was uns alle verbindet ist, dass wir mit Freunden lernen wollen, dass wir glücklich sein können, lachen und fit für das Leben in dieser Welt werden. (Silke Tödter)